Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Projekt:

Kunde:
Verschiedene Kunden

Kategorie:
Illustration

CGI - Magazin-Cover mit hoher Wertschöpfung

Hochrealistische Computergrafiken für Druckaufträge mit echtem Mehrwert

Was ist, wenn Sie einen Artikel über die Produktion eines hochwertigen Zeitschriftencovers schreiben müssen, das Cover selbst aber noch nicht produziert ist?

Nun, man muss zuerst über CGI nachdenken, aber - und das ist der schwierigste Teil - man muss auch in der Lage sein, jeden einzelnen Effekt, der für dieses spezielle Cover verwendet wird, im Vorfeld der Produktion zu verstehen und in der Lage sein, jede Dekoration, jedes Material, jedes Pigment und jede Lackierung zu reproduzieren, um am Ende realistische Visualisierungen des Endprodukts zu erhalten. Im besten Fall sollte es keine Unterschiede zwischen der CGI-Version und der später produzierten realen Version geben.

Um dies zu erreichen, braucht man ein großes Verständnis für die Produktion von Mehrwertdrucken und die Wechselwirkungen, die alle Materialien und Prozesse aufeinander haben, und man muss in der Lage sein, dies in seinem CGI-Programm nachzubilden.

Alle drei Bilder wurden in einer mörderischen Auflösung von 8000 x 6000 Pixeln gerendert, um ein möglichst brillantes Endergebnis zu erzielen. Ihre Hardware muss also auch gut ausgerüstet sein, um solch große und detaillierte Bilder mit vielen Reflexionen, Brechungen, matten Oberflächen und Transparenzen in angemessener Zeit zu rendern.

Das Gute an diesem Auftrag war, dass wir auch für die Druckproduktion und das Produktionsmanagement für das Wrap-Arround-Cover verantwortlich waren und so die Stücke in der richtigen Art und Weise zusammenkamen.

Am Ende waren die Ergebnisse atemberaubend und das Cover, der Artikel und die Illustrationen waren just-in-time fertig. Nach der Fertigstellung des Druckauftrags haben wir uns die Zeit genommen, den endgültigen Real-Life-Auftrag mit unseren Renderings zu vergleichen, und wir haben nur winzige Unterschiede festgestellt. Es war also eine großartige und in jeder Hinsicht zufriedenstellende Arbeit.

Der Umschlag wurde bei Bretschneider mit Carta Allura von Metsä Board, Folien von Kurz mit großartigen Werkzeugen von Hinderer & Mühlich (Heißfolie, Mikroprägung und Blindprägung), Pigmenten von Merck, Lacken und Beschichtungen von Weilburger und dem fantastischen Grafikdesign von G.A.S. hergestellt.